Man wird doch schonmal träumen dürfen, oder?

Das Haus, in dem ich wohne, ist gerade hinter einem großen Gerüst verschwunden, immer wieder bringt der Schlagbohrer die Wände zum Wackeln und wenn das alles vorbei ist, dann gibt es erstmal eine saftige Mieterhöhung. Grund genug sich mit Tee, Kopfhörern und Wolldecke auf's Sofa zu verkrümeln und schonmal von einer neuen Wohnung zu träumen.



Venedig - ein Labyrinth aus Kanälen und Gassen

Eigentlich will man nur geradeaus den Kanal hinunter gehen - aber das geht nicht. Man muss stattdessen links, über die Brücke, dann wieder rechts und nochmal links und auf einmal ist man irgendwo, wo man gar nicht hin wollte, wo es aber trotzdem hübsch ist. Ich nehme euch in diesem Post mit in das wohl schönste Labyrinth der Welt.