#12von12 im November

Ich gebe zu: heute morgen musste ich noch googeln was #12von12 eigentlich bedeutet. Gesehen hatte ich es schon oft, aber bisher wusste ich nur eins: da posten Leute auf einmal ganz viele Bilder. Heute hab' ich zum ersten Mal auch mitgemacht & bin allerdings nur auf elf Bilder gekommen. Also elf Bilder im elften Monat - passt ja auch irgendwie. Auf geht's!



Womit muss ein Tag beginnen? Richtig: mit Kaffee! Daraufhin ab in die Uni. Vorlesung zur Geschichte des Mittelalters. Heute gelernt:
1.3 Liter Wein oder wahlweise 1-1,5 Liter Bier pro Kopf pro Tag waren eine ganz normale Alkoholration im Mittelalter. Jeden Tag. Heitateita!



Auf dem Rückweg von der Uni erstmal das Leben des liebsten Handys riskiert und ein waghalsiges Radl-Foto geschossen, danach dann erstmal Ruhe, Ribba, Foto vom Ribba. Danach kurz Sachen packen und zum Sozialladen. Beratung für was ist, wenn nach dem Studium nicht alles so klappt wie gedacht und man Hartz IV braucht. Frustrierend. Aber immerhin das Wetter war schön & alles hat sich schön in den Pfützen vom Schmuddelwetter der letzten Tage gespiegelt.



Dann ab nach Hamburg - Stau und etwas Hektik - danach aber der Blick auf die Alster als Belohnung. Kaum zuhause angekommen hatte ich dann noch was im Haar - einen Grashüpfer. Im November! Wo gibt's denn sowas? (Antwort: In Hamburg.)



Und jetzt zum runterkommen ein kleines Bierchen (okay, ein Großes) - man muss ja mal ausprobieren, wie das damals so war im Mittelalter. Zumindest in der light-Version.
Habt einen schönen Abend! :)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen