22.04.2016

Auf Tauchstation {Urban Jungle Bloggers - Plants & Glass}

Eigentlich wollte ich diesen Monat aussetzen mit den Urban Jungle Bloggers. Irgendwie konnte ich mit dem Motto "Plants & Glass" von Igor & Judith nichts anfangen. Hatte irgendwie keine Inspiration, keine Ideen, außer vielleicht 'nem Kaktus in einem Glas (was mir irgendwie nicht originell genug war). Eigentlich. Aber heute, hatte ich dann doch noch eine Idee - sogar eine ziemlich praktische dazu.


Alles begann heute damit, dass ich hier in der Wohnung mal wieder so richtig sauber gemacht habe. Mit wischen, saugen und ein bisschen umdekorieren. Dabei fiel mir unser Wasserglas im Schlafzimmer auf, dass auf der Fensterbank steht, damit die Luftfeuchtigkeit im Raum etwas erhöht wird. Ganz schön hässlich das Ding. Muss aber ja sein, das Wasserglas.
Aber muss das so hässlich bleiben? Geht das nicht auch schön? Kann da nicht eine Pflanze in das Wasser rein?
Schwupp, Gedankenblitz ab in den Zoofachmarkt ein paar Straßen weiter. Nicht nur das die dort Bio-Sukkulenten haben (bei denen ich mich schwer zurückhalten musste), nein die haben auch Wasserpflanzen. Zuerst hatte ich an eine Aquarienpflanze im Glas gedacht, aber aus Teenagertagen kenne ich es noch, dass sowas schnell mit Algen zusuppt und eklig wird. Geguckt hab' ich trotzdem. Gefunden habe ich dann am Ende eine Pflanze (deren Namen ich leider bisher nicht rausbekommen habe) für den Terrarienbedarf, die halb unter und halb über Wasser lebt. Perfekt! Noch ein wenig Aquariumskies in den Einkaufskorb und zurück nach Hause.
Pflanze und Steine ab in eine schmucke Glasvase (am tollsten hätt's natürlich in einer schmucken Alvar Aalto Vase ausgesehen, aber die gibbet erst in ein paar Jährchen) - fertig ist der Luftbefeuchtern mit Pflanze drin. Pflanze im Glas, Plants & Glass, Motto erfüllt. Yeah!

 Ein Plötzlichen gefunden hat das gute Stück zwischen meinen Holzkerzenständern auf der Fensterbank im Schlafzimmer. Holz, Glas und ein frisches Grün gehen einfach immer zusammen. Jetzt nur die Daumen drücken, dass das zarte Pflänzchen gut einlebt und sich in der neuen Umgebung wohl fühlt :-)


Kommentare on "Auf Tauchstation {Urban Jungle Bloggers - Plants & Glass}"
  1. Ich glaube die Pflanze nennt sich Fittonia. Habe selber drei verschiedene davon zu Hause. Wusste bisher aber nicht, dass sie sich auch fürs Aquarium eignen. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee! Ich liebe Sukkulenten, aber ich hab noch nie dran gedacht meine Wohnung mit Wasserpflanzen zu schmücken! Eine wirklich tolle Idee :)
    Liebe Grüße,
    Caroline

    https://carolinespassion.wordpress.com

    AntwortenLöschen