Urban Jungle auf dem Schreibtisch

Als vor einiger Zeit die Anfrage von Etsy.de kam, ob ich mir vorstellen könnte einen Ort in meiner Wohnung zum Thema "Urban Jungle" zu stylen musste ich gar nicht lange überlegen und habe sofort zugesagt - schließlich sind Pflanzen immer eine gute Idee und bei Esty findet man immer etwas schönes - immerhin ist es der größte Online-Marktplatz für Design, Handgemachtes und schmucke Vintageteile. Schnell war auch ein Plätzchen gefunden, dass dringend mal einem kleinen Makeover unterzogen werden musste: mein Homeoffice. [Kooperation]
Seit März arbeite ich ja nun schon freiberuflich und ich genieße es sehr. Das bedeutet allerdings auch, dass ich seitdem sehr viel Zeit am Schreibtisch verbringe, die ich mir zudem selbst einteilen muss. Das ist ehrlich gesagt mal Fluch und mal Segen. Gutes Zeitmanagement war noch nie mein Ding, aber ich schlage mich bisher ganz gut. Die Verlockungen sind allerdings groß: Morgens noch ein Kaffee im Bett mehr oder bei Sonnenschein den halben Tag in er Sonne faulenzen - das geht alles, aber man muss eben auch sehen, dass man der Arbeit genug Aufmerksamkeit zukommen lässt. Manchmal ist es schwer da abzuwägen, aber mit einem schönen Arbeitsplatz fällt es einem nur halb so schwer.
Einen schönen Schreibtisch habe ich mir schon im letzten Sommer gebaut, jetzt schafft ein kleiner Urban Jungle noch eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Pflänzchen dafür hatte ich noch genügend, meine private Sukkulentenzucht läuft ganz hervorragend. Die passenden Pflanzgefäße habe ich bei Etsy.de dann auch ziemlich schnell gefunden - mich am Ende für bestimmte Teile zu entscheiden war allerdings nicht ganz so einfach. Wer Etsy kennt, der weiß was ich meine: Dort gibt es einfach eine sehr große Auswahl an tollen Handwerksartikeln, Vintagesachen und Co. 
Da mein Schreibtisch weiß lasiert ist, ist er relativ steril - als Gegenpol habe ich mich daher für viele kleine handgetöpferte Gefäße entschieden. Die Pflanzen erledigen dann den Rest zur angenehmen Atmosphäre. Ich finde es unglaublich beruhigend den kleinen Dingern langsam beim Wachsen zusehen zu können und für ihr Wohl zu sorgen. Ich finde, dass Pflanzen einen immer wieder daran erinnern, dass man sich das gute, alte Motto "In der Ruhe liegt die Kraft" öfter mal zu Herzen nehmen sollte.
Die besten Dinge werden am Ende doch die, für die man sich Zeit gelassen hat und nicht die, die man mal eben in letzter Minute erledigt hat. Und solche Dinge erfreuen einen auch am längsten. Ähnlich ist es mit handgemachtem. Das weiß man - eben weil ein Mensch viel Zeit in dieses Stück investiert hat - viel mehr zu schätzen als den Blumentopf von der Stange.
Für welche hübschen Dinge aus den vielen Shops bei Etsy.de ich mich entschieden habe, verrate ich euch jetzt:


1) Sieht aus wie Papier, ist aber aus Zellulosefaser und damit stabil und abwaschbar: der Paperbag von VNF Handmade.
2) Damit das Notizbuch auch schick aussieht, gibt's dafür dieses schicke Outfit aus Leder.
3) Der kleine Becher und der niedliche Topf mit Beinen stammen von MOSS Keramik aus Berlin.
4) Auch das kleine Becherchen stammt aus Berlin - nämlich von KaroUndAuguste.
5) Endlich habe ich auch mal ein Plätzchen für eine Makrameéampel gefunden. Nämlich für diese hier.