Holz und ganz viel Hygge - Franzi und ihr Onlineshop Holzdesignpur



Vor einigen Wochen war ich zum Instadttreffen in Weimar - neben alten Bekannten und offline Gesichtern hinter online Profilen lernte ich dort auch die liebe Franzi vom Onlineshop HolzDesignPur kennen, die uns in den Designapartments von Mark einen spannenden Vortrag über das skandinavische Lebensgefühl "hygge" gehalten hat. [Werbung/ Product Placement]



"Hygge" ist so ein Begriff, der momentan in aller Munde ist - es gibt Magazine, Bücher und so viele Artikel zu dem Thema, sodass ich persönlich dieses ewige rumgehygge etwas über habe. Dabei ist das schade, denn etwas hyggeliges ist eigentlich so etwas schönes. So schön, dass es nun aber eben jeder haben möchte - wie das immer so ist mit den guten Dingen.

Franzi ist lange zwischen ihrer Wohnung in Kopenhagen und dem thüringischen Jena gependelt und hat über die Jahre das dänische Wohngefühl kennen und lieben gelernt. Neben skandinavischem Minimalismus und einer Besinnung auf das Wesentliche gehört auf jeden Fall auch Holz mit in ein hyggeliges Heim.


Und mit Holz sind wir auch schon mitten im Thema, denn Franzi hat nicht nur gern Holz in ihrer Wohnung (aus der ihr übrigens im neuen Hausen Magazin eine Homestory sehen werdet), sondern sie hat ihre Leidenschaft auch zum Beruf gemacht. Ihr Mann Stefan hat 2011 den Onlineshop HolzDesignPur gegründet, in dem es von der Vase, über den Tisch bis hin zur Gaderobe alles aus Holz zu kaufen gibt. Inzwischen ist auch Franzi voll mit an Board. Über die Philosophie des Shops sagt sie:

HolzDesignPur ist aus dem Gedanken heraus entstanden, Ästhetik mit Nachhaltigkeit – einem nachwachsenden Rohstoff, dauerhafter Qualität  und zeitlosem Design – zu verbinden. Unsere Zeit in Dänemark hat uns die Augen geöffnet, für den Einfluss auf die Lebensqualität und Wohlbefinden, die eine schöne Einrichtung haben kann. Weil wir uns so in dänisches Design verliebt haben, war dann der Impuls, dänische Designs aus Holz in Deutschland anzubieten und eine Plattform nur für ausgewähltes Design aus Holz aufzubauen.

Wer bei Holz jetzt allerdings an die Schrankwand "Eiche Rustikal" denkt, der liegt völlig falsch. Junges, frisches Design aus Holz ist leicht, hell und funktional, wie zum Beispiel diese Gaderobe von Woud


Die Produkte für den Shop wählen die beiden dabei selbst aus und rausgekommen ist ein schöner Querschnitt durch die Deutsche und Skandinavische Designwelt. Neben Woud darf natürlich auch das Label Applicata nicht fehlen. Dazu kommen Marken wie Schneid mit ihren tollen Lampen, Moebe und der Klassiker schlechthin, wenn es um schönes aus Holz geht: Kay Bojesen.

Die Garderobe von Woud ist seit ein paar Tagen bei mir eingezogen und ich muss jedes Mal beim Vorbeigehen einen kleinen Freudenhüpfer machen, weil sie so perfekt ist. Meiner Meinung nach eine von nur ganz wenigen Garderoben, die auch mit Klamotten dran noch gut aussehen und nicht wie ein Kleiderhaufen an der Wand. Ein Träumchen.

Vase von Applicata und Lampe von The Oak Men
Damit ich mir einen besseren Überlick über die Produkte aus Franzis Shop machen konnte, hat sie mir neben der Garderobe auch eine kleine Auswahl an Artikeln aus dem Shop zur Ansicht geschickt. Ich fürchte, ich muss sie alle kaufen. Sie sind wunderschön!

Die Howdy Owl von Menu, Lampe von The Oak Men und Vase von Applicata

Wunderschön, nicht wahr? Und das ist nur eine Mini-Auswahl an Produkten. Alle findet ihr hier im Shop.

Die Garderobe von Woud wurde mir freulicher Weise von Franzi zur Verfügung gestellt. Alle anderen Artikel sind Ansichtsexemplare.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen