Flohmarktfundstücke vom 1. Mai

Heute gibt’s eine kleine 1. Mai-Variante der Flohmarktfundstücke. Nachdem gestern so schönes T-Shirt-Wetter war, hab’ ich heute morgen ganz optimistisch nur eine dünne Jacke übergeworfen und es direkt bereut. Es war – auf gut Deutsch gesagt – arschkalt.

Nichtsdestotrotz ging es ab nach Preetz, wo in der gesamten Innenstadt Flohmarkt war. Ich mag diese Märkte in kleinen Städten immer sehr. Irgendwie ist das Bummeln hier entspannter, als auf Märkten in Kiel und irgendwie ist alles etwas verträumter.

Dort gab es viele schöne Dinge, aber ich bin gerade an so einem Punkt, wo ich, ehrlich gesagt, nichts mehr brauche. Und das, was ich noch suche, ist so speziell, dass es schwer zu finden sein wird (nicht, weil die Dinge so besonders wären, sondern weil ich eine so genaue Vorstellung davon im Kopf habe, wie sie aussehen sollen). Dafür ist die Freude dann umso größer, wenn ich es mal finden sollte.

Auf meiner Liste stehen aktuell:

  • eine schöne, gut sitzende Chino-Hose
  • weiße, flache Vans o.ä.
  • eine schöne Lampe für die Fensterbank
  • ein hübsches Tablett für den Garten
  • ein Gartentisch
  • Solar-Lichterketten
  • Leinenkleider

Weiter ging es also nach Kiel-Meimersdorf zu Famila, wo ebenfalls Flohmarkt stattfand.

Dort habe ich einer sehr freundlichen Dame zwei schöne Schalen abgekauft, die mir sehr gut gefallen.

Mehr ist heute nicht mitgekommen. Dafür geht’s ja Sonntag wieder rund. Da ist nämlich der große Innenstadt-Flohmarkt, auf den ich mich schon sehr freue. 🙂

Weitere Posts

Containerfundstücke vom 21.07.2019

Projekt Schrebergarten – Folge 4 | Ein Garten für Mensch und Tier + Upcycling DIY.

Ein Tag in Kiel

Flohmarktfundstücke vom 14.07.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.