Posts mit dem Label Urban Gardening werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Urban Gardening werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Let it grow - ein Workshop mit Rankwerk


[WERBUNG / UNBEZAHLTE KOOPERATION] Die Jungs von rankwerk habe ich euch ja letztes Jahr schon in einem Blogpost vorgestellt - und seitdem hat sich viel getan. Das Sortiment ist gewachsen, das Saatgut ist mittlerweile Demeter-Zertifiert und es gibt endlich auch Workshops, in denen Stadtgärtner lernen, wie sie ihren Balkon in einen kleinen Stadtgarten verwandeln können. 

Gestern Abend wurde ich von den Jungs in die Genussküste hier in Kiel eingeladen, wo ein Workshop zum Thema "Heimische Superfoods - Stadtgärtnern für dich!" stattfand. [Daher ist dieser Post Werbung]

Make Urban Gardening Great Again - zu Besuch bei Rankwerk


[WERBUNG / UNBEZAHLTE KOOPERATION] Es ist schon witzig, auf welche Weise man den Leuten, mit denen man Abi gemacht hat, wieder über den Weg läuft. Als ich letztens so durch Instagram gescrollt habe, hab' ich das Startup "Rankwerk" entdeckt. Angetan von dem Konzept habe ich mich so durch deren Profil und Website geklickt und auf einmal dachte ich mir, "Moment mal, das Gesicht kennste doch!" - Hinter dem Startup steckt nämlich unter anderem Lasse, mit dem ich 2010 mein Abi gemacht habe. Lang, lang ist's her.

Eine Plantbox für den Balkon



[WERBUNG / UNBEZAHLTE KOOPERATION] Wisst ihr, was ich an meinem Balkon so richtig gut finde? Das er nach Süden rausgeht. Da muss man zwar ständig gießen, aber ich kann endlich mal Tomaten anbauen! Ich hatte ich meiner alten Wohnung einen Nordbalkon und auf dem wuchs außer Farnen und ein paar Schattenblümchen nix. Das war auch irgendwie schön, aber ich habe es echt vermisst mir was leckeres anbauen zu können.

-->