Frühjahrsputz auf Balkonien + FAQ


Letztes Wochenende waren es über 20 Grad hier in Kiel - also ab auf den Balkon und ran an den Frühjahrsputz! Samstag wurde angegrillt und  Sonntag habe ich dann mit Freunden und Limepie auf dem Balkon verbracht, die Sonne genossen und Sommerpläne geschmiedet. Haaaach, das war so schön!

Fast ein Jahr Carsharing - ein kleiner Erfahrungsbericht


Im Mai letzten Jahres fing es auf einmal an zu ruckeln. Der Peugeot meines Freundes, den ich bis dahin immer mitbenutzen durfte, gab den Geist auf. Er hatte quasi Schluckauf - irgendwas am Motor kaputt. Jedenfalls hatte er immer mehr Aussetzer. Dann lag auch noch bald der TÜV an, dafür hätte man auch nochmal dies und das reparieren lassen müssen. Kurzum: wirtschaftlicher Totalschaden.

Was Nachhaltigkeit für mich bedeutet - Teil 2: Ist nachhaltig Wohnen und Bloggen vereinbar?


Sodele, in Teil 1 zu diesem Artikel ging es ja bereits um Nachhaltigkeit im Alltag. In diesem, zweiten Teil, soll es nun um nachhaltiges Wohnen gehen und wie nachhaltiges Bloggen gehen soll - und ob das überhaupt zusammen geht. Dazu muss ich ein wenig ausholen.


Aus alt mach neu: Fensterbankverkleidung leicht gemacht.


Anfang des Monats habe ich ja in einer ganz fixen Nummer meiner Küche eine neue Fensterbank verpasst, die genau so hoch ist, wie der Küchentisch daneben - und das sah so gut aus, dass ich wusste: das brauche ich auch im Rest der Wohnung!

In der Küche hatte ich ja noch den Sonderfall, dass die alte Fensterbank erhöht werden musste. Im Wohnzimmer hingegen musste ja einfach nur die alte Steinfensterbank verdeckt werden - und  zwar so, dass es (weil das hier ja eine Mietwohnung ist) reversibel ist. Also einfach ein Brett drauf und hübsch verkleiden. Ziemlich simpel und ebenso schnell umgesetzt!
-->