Flohmarktfundstücke vom 26.08.2018


Nachdem ich letzten Sonntag aufgewacht bin und mich direkt wieder hingelegt habe, weil ich ich nicht wirklich fit war, habe ich heute morgen einen neuen Anlauf gestartet. 5:50 ging der Alarm und ich habe mich aus den Federn geschält, einen Kaffee runtergestürzt und mir 'ne Honigstulle geschnappt. Es ging zum Flohmarkt bei "Famila" in Kiel-Meimersdorf und zum dem bei "Toom" in Kiel Russee.

Auf ins Schrebergarten-Leben - mit Tipps vom Garten Fräulein!



[Werbung wg. Verlinkung] Seit einiger Zeit habe ich total Bock auf Garten und habe (weil der Balkon langsam voll ist) seit einigen Monaten damit begonnen einen Schrebergarten zu suchen und nun auch einen gefunden. Nachdem es erst der Plan war in einen Garten mit einzusteigen und diesen zu teilen, ist uns nun der perfekte Garten vor die Füße gefallen.

Grüße aus'm Badezimmer!

[Dieser Post enthält WERBUNG aufgrund von Markennennungen und ein PR-Sample] Herzlich Willkommen im unfotogensten Raum meiner Wohnung: dem Badezimmer. Kürzlich hatte ich es euch bei Instagram in den Stories gezeigt und es folgen diverse Fragen zu Badezimmerputz, Kosmetik und Sante-Umgehung. Here we go!

Nachhaltigkeit ist kein Wettbewerb

"Wer nicht ganz konsequent ist, ist ein Heuchler. Wer ganz konsequent ist, der ist ein Fanatiker."
Das Zitat ist aus einem Artikel aus dem aktuellen Zeit-Magazin und hat sich, unabhängig vom restlichen Inhalt des Artikels, in meinen Kopf eingebrannt - vielleicht auch in Anbetracht vergangener Diskussionen in die ich verwickelt war und die mir seit einigen Tagen im Kopf rumspuken.

Und jetzt mal eine ehrliche Frage: wer ist denn bitte konsequent?

Ich kenne - ehrlich gesagt - niemanden. Und doch wurde ich in letzter Zeit häufiger mit der Frage konfrontiert, ob es denn zusammenpassen würde, dass ich auf meinem Blog oder auf meinem Instagram-Kanal einerseits einen auf nachhaltig mache, wenn ich doch einen Apple-Laptop habe und gelegentlich eine Currywurst esse.

Und wisst ihr was? Ich finde das geht zusammen.

-->